Spielablauf
  • Schritt 1

    Rollenzuteilung

    Dein persönliches Rollenheft erhälst du entweder per E-Mail oder kurz vor dem Spiel

  • Schritt 2

    Freund und Feind

    Kurz vor dem Spiel lernst du deine Mitspieler und deine Beziehungen zu ihnen kennen.

  • Schritt 3

    Spielstart

    Das Spiel beginnt, die Spieler schlüpfen in ihre Rollen und verkörpern ab sofort nur noch ihre Charaktere

  • Schritt 4

    Spielphase

    Während des Spiels verfolgt jeder Spieler seine persönlichen Ziele und sucht nach Verbündeten um die Aufgaben zu erfüllen. Dabei ist höchste Vorsicht geboten. Nicht jeder Freund ist wirklich ein Freund...

  • Schritt 5

    Spielschluss

    Die Spielleiter leiten ca. 15 min vor Ende durch ein Ereignis das Ende ein. Nur noch wenige Minuten um etwas zu bewirken!

  • Schritt 6

    Who-is-Who

    Nach Ablauf des Spiels folgt eine wendungsreiche Aufklärungsrunde: Die Who-is-Who Phase, bei der jeder Spieler die Wahrheit sagen und seine Geheimnisse preisgeben muss!

  • Schritt 7

    Fin.

    Durch die Eigendynamik der einzelnen Spieler entspinnt sich eine individuelle, ganz eigene und spannende Geschichte. Ihr schafft euer ganz persönliches Ende des Spiels.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Murder-Mystery Krimi-Rollenspiel?
Stell dir vor, du würdest den Krimi, den du gerade liest, nicht zu Ende lesen, sondern gemeinsam mit Freunden in die Rollen der verschiedenen Figuren schlüpfen und Ihr würdet frei entscheiden, was die Figuren sagen oder als nächstes tun. Die Spieler finden im Laufe des Spiels heraus, wer ihnen nützlich oder gefährlich werden könnte, kommen vielleicht aus Selbstschutz auf die Idee, den einen oder anderen um die Ecke zu bringen, zetteln Intrigen an oder stellen plötzlich fest, dass sie selbst im Zentrum einer gemeinen Intrige stehen und die ganze Zeit den falschen Leuten vertraut haben... Je nachdem, welche Ideen umgesetzt werden, wer mit wem konspiriert etc, entspinnt sich eine individuelle Geschichte mit überraschendem Ausgang, den niemand vorhersehen kann.
Für wen eignet es sich?
Privatpersonen, Firmen, Veranstaltungsagenturen, Schulen und soziale Einrichtungen, Gastronomen mit Unterhaltungsprogramm uvm. Geburtstage, Spieleabende, Familienfeste, Projektwochen, Klassenfahrten, Ferienfreizeiten, Firmenfeierlichkeiten (z.B. Weihnachtsfeier), Teambuilding, Single-Parties, Kennenlern-Veranstaltungen, als Programmpunkt bei Messen, Märkten und Festivals.
Stehen Mörder und Opfer von vorneherein fest?
Achtung, es könnte jeden treffen! Anders als bei herkömmlichen Krimispielen ist bei Private Mystery das Verbrechen meist noch nicht verübt worden, und es geht auch nicht (nur) darum ein Verbrechen aufzuklären, sondern jeder Spieler hat sein eigenes Geheimnis und kann so sein eigenes Abenteuer erleben. Verbrechen können durchaus noch vereitelt werden.
Muss man schauspielern können, Texte vorlesen oder gar auswendig lernen?
Gott bewahre, nein! Ihr sollt Spaß haben und Euch zum Affen machen. Deine Gäste müssen weder schauspielern können, noch extrovertiert sein oder das Rampenlicht lieben. Alle Rollen sind so konzipiert, dass sie sowohl extrovertiert als auch zurückhaltend gespielt werden können.